AdHoc: Neue Guidance der S&T AG für 2020: Umsatz- und EBITDA über Vorjahresniveau erwartet

Auf Basis der mittlerweile vorliegenden Zahlen des ersten Quartals 2020 und nach heutiger Analyse der vorläufigen Zahlen der S&T Gruppe für den Monat April sowie der letzten Forecasts der S&T Gruppenmitglieder, sieht der Vorstand der S&T AG trotz der Corona-Krise für das laufende Geschäftsjahr eine Geschäftsentwicklung über Vorjahresniveau als wahrscheinlich an: Beim Umsatz sollen 2020 rund EUR 1.150 Mio., bei der Profitabilität rund EUR 115 Mio. EBITDA erreicht werden. Beide Werte liegen rund 3% über dem Geschäftsjahr 2019, was entgegen den massiven Verwerfungen der globalen Wirtschaft eine Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses der S&T Gruppe bedeutet. Damit soll auch 2020 trotz der Corona-Pandemie erstmalig eine EBITDA-Marge von 10% erreicht werden. Die mittelfristigen Ziele der Agenda 2023 – EUR 2 Mrd. Umsatz bei EUR 220 Mio. EBITDA im Geschäftsjahr 2023 – bleiben unverändert aufrecht.

Die Zahlen für das erste Quartal 2020 werden wie geplant am 7. Mai 2020 veröffentlicht.

Similar news

Adhoc: Kontron AG, Linz/Österreich, erwirbt über eine 100%ige deutsche Tochtergesellschaft rund 59% der Aktien der KATEK SE, München – Pflichtangebot an ausstehende Aktionäre folgt

Erwerb von rund 59,4 % der Aktien des KATEK-Großaktionärs PRIMEPULSE SE Durchführung des Kaufs durch deutsche Tochtergesellschaft Kontron Acquisition GmbH ...
Explore

AdHoc: Kontron plant Übernahme von Bsquare für 1,90 USD je Aktie

Die Akquisition von Bsquare erweitert Kontron’s IoT-Produktangebot um umfangreiche Software-Fähigkeiten und ermöglicht es Kontron, ihre europäische IoT-Softwarelösungen in Nordamerika effektiver ...
Explore

AdHoc: Kontron AG beschließt neues Aktienrückkaufprogramm über bis zu EUR 70 Mio.

Der Vorstand der Kontron AG (www.kontron.com, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, KTN) hat auf Grundlage des Ermächtigungsbeschlusses der ordentlichen Hauptversammlung vom ...
Explore