Adhoc: Kontron AG, Linz/Österreich, erwirbt über eine 100%ige deutsche Tochtergesellschaft rund 59% der Aktien der KATEK SE, München – Pflichtangebot an ausstehende Aktionäre folgt

  • Erwerb von rund 59,4 % der Aktien des KATEK-Großaktionärs PRIMEPULSE SE
  • Durchführung des Kaufs durch deutsche Tochtergesellschaft Kontron Acquisition GmbH
  • Delisting der KATEK SE geplant
  • Ausbau des Geschäfts der KATEK durch Upgrading der Produkte mit Kontron IoT-Technologie und -Software
  • Kontron AG stellt laufendes Aktienrückkaufprogramm ein


Linz, 18. Jänner 2024 –
Kontron AG hat heute über ihre 100%-ige Tochtergesellschaft Kontron Acquisition GmbH mit PRIMEPULSE SE einen Aktienkaufvertrag über den Erwerb von 8.587.138 Aktien (das entspricht ca. 59,4%) der im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten KATEK SE geschlossen. Der Kaufpreis pro Aktie beträgt EUR 15,00.

Der Vollzug des Aktienkaufvertrags steht noch unter aufschiebenden Bedingungen, insbesondere der Erteilung der erforderlichen kartellrechtlichen Freigaben, und wird bis März 2024 erwartet. Nach dem Vollzug des Erwerbs der Aktien und der Kontrollerlangung über die KATEK SE wird die Kontron Acquisition GmbH entsprechend den Vorschriften des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes ein Pflichtangebot an die Aktionäre der KATEK SE veröffentlichen.

Zudem strebt die Kontron Acquisition GmbH nach der Kontrollerlangung ein Delisting der KATEK SE aus dem Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse an, so dass geplant ist, das Pflichtangebot gleichzeitig als Delisting-Erwerbsangebot auszugestalten. Die Kontron Acquisition GmbH prüft derzeit mit der Bafin im Rahmen des Angebots auch eigene Aktien der börsennotierten Kontron AG, die durch bisherige Aktienrückkaufprogramme erworben wurden, als freiwillige alternative Gegenleistung anzubieten. Das Aktienrückkaufprogramm wird heute beendet. Eine Kapitalerhöhung bei Kontron ist nicht vorgesehen. Der Aufsichtsratsvorsitzende Klaus Weinmann und das weitere Aufsichtsratsmitglied Markus Saller werden zeitnah nach dem mit Closing des Aktienkaufvertrags ihre Ämter niederlegen.

Mit Vollzug des Aktienkaufvertrags wird die bisherige von Kontron kommunizierte Guidance für 2024 auf EUR über 1,9 Mrd. Umsatz (je nach Konsolidierungszeitpunkt) und EUR 100 Mio. Nettoergebnis erhöht.

Similar news

AdHoc: Kontron plant Übernahme von Bsquare für 1,90 USD je Aktie

Die Akquisition von Bsquare erweitert Kontron’s IoT-Produktangebot um umfangreiche Software-Fähigkeiten und ermöglicht es Kontron, ihre europäische IoT-Softwarelösungen in Nordamerika effektiver ...
Explore

AdHoc: Kontron AG beschließt neues Aktienrückkaufprogramm über bis zu EUR 70 Mio.

Der Vorstand der Kontron AG (www.kontron.com, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, KTN) hat auf Grundlage des Ermächtigungsbeschlusses der ordentlichen Hauptversammlung vom ...
Explore

AdHoc: Kontron AG beschließt neues Rückkaufprogramm I 2023 zum Erwerb eigener Aktien

Der Vorstand der Kontron AG (www.kontron.com, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, KTN) hat auf Grundlage des Ermächtigungsbeschlusses der außerordentlichen Hauptversammlung vom ...
Explore