Vertragsabschlüsse: Kontron schließt 3 Großaufträge im Bahnbereich im Wert von über EUR 100 Mio. ab

Wien, 07.02.2024 Kontron gibt Vertragsabschlüsse in Irland, Österreich und Slowenien in der Höhe von über EUR 100 Mio. bekannt. Mit diesen Meilensteinverträgen unterstreicht Kontron Transportation seine starke Fähigkeit, unternehmenskritische Kommunikationssysteme gemäß den aktuellen Kundenanforderungen einzusetzen und als zuverlässiger und langfristiger Partner bei der Technologieentwicklung von GSM-R zu Future Railway Mobile Communication Systems (FRMCS) zu agieren.

In Irland und Österreich werden die Verträge sicherstellen, dass die bewährte und standardisierte GSM-R Technologie (Global System for Mobile Communication – Railway) auf den Netzen der Iarnród Éireann, Staatsbahn der Republik Irland bzw. der ÖBB in Österreich fortlaufend weiterentwickelt und der laufende Betrieb gemäß etablierten Eisenbahnstandards fortgesetzt wird, bis das Mobilfunksystem auf FRMCS umgestellt und für den Einsatz in den Kundennetzen zugelassen und vollständig eingeführt ist.

Die von Kontron Transportation und seinen Technologiepartnern bereitgestellte GSM-R-Lösung erfüllt alle aktuellen und zukünftigen Anforderungen. Kontrons Methode zur Beibehaltung der bestehenden kritischen Infrastruktur der Kunden war die praktischste Option und schont Kundeninvestitionen. Programme wie der DARTt+ (Dublin Area Rapid Transit) in Irland oder das jetzt bei ÖBB eingesetzte Programm könnten ohne die kontinuierliche Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit des Kontron GSM-R-Netzwerks nicht realisiert werden.

In Slowenien verbindet die Bahnstrecke Divača – Koper den Frachthafen von Koper mit dem slowenischen und dem weiteren europäischen Eisenbahnnetz. Kontron in Slowenien wird in Zusammenarbeit mit seinem Schwesterunternehmen Kontron Transportation, einem weltweit führenden Anbieter von speziellen Komplettlösungen für unternehmenskritische Netzwerke, das Global System for Mobile Communications-Railway (GSM-R) für eine effiziente und sichere Kommunikation für das Eisenbahnverkehrsmanagement entwerfen, testen und in Betrieb nehmen.

Das System wurde dabei so konzipiert, dass es in das bestehende GSM-R-Netz der slowenischen Eisenbahnen integriert werden kann, und die offenen Gleise und Tunnel sowohl der Hauptstrecke als auch der Zubringerverbindungen entlang der ganzen Strecke abdecken wird.

„Wir freuen uns über die sehr gute Zusammenarbeit und langfristige Partnerschaft mit unseren Kunden. Als treibende Kraft bei der Definition zukünftiger Kommunikationsstandards bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit einer reibungslosen Migration und Koexistenz zwischen GSM-R und dem Mobilfunksystem der nächsten Generation. Wir haben dafür ein Programm entwickelt, das die Verfügbarkeit von GSM-R-Wartung und -Support garantiert, solange unsere Kunden dies benötigen“, sagt Richard Neussl, COO von Kontron Transportation.

Similar news

Kontron erwirbt Mehrheit an der Katek SE und baut Führungsposition im IoT-Markt aus

Erwerb von 59,4 % der Aktien des KATEK-Großaktionärs PRIMEPULSE Wachstumsstarke Bereiche Photovoltaik und eMobility Smart Charging ergänzen Kontrons Produktportfolio Upgrading ...
Explore

Guidance 2024: Kontron erwartet für 2024 einen weiteren starken Anstieg beim Nettoergebnis auf über EUR 87 Mio.

Nettoergebnis soll 2024 um 21% gegenüber Forecast 2023 steigen Ziele für 2023 wurden übertroffen Linz, 15. Jänner 2024 – Kontron ...
Explore

Kontron und Bsquare geben den erfolgreichen Abschluss des Übernahmeangebotes bekannt

Seattle, Washington und Linz, Österreich—7. Dezember 2023: Kontron AG („Kontron“), ein weltweit führender Anbieter von IoT-Technologie, und Bsquare Corporation (Nasdaq: BSQR) ...
Explore