S&T AG: Schlussmeldung zum am 28. Februar 2020 bekannt gemachten Aktienrückkaufprogramm

Bekanntmachung gem. Art. 5 Abs. 1 lit. b) und Abs. 3 der Verordnung (EU) 596/2014 und Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der delegierten Verordnung (EU) 2016/1052

Die S&T AG hat das am 28. Februar 2020 gemäß Art. 2 Abs. 2 der delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 bekannt gemachte Aktienrückkaufprogramm („Aktienrückkaufprogramm I 2020“) am 30. Juni 2020 abgeschlossen.

Insgesamt hat die S&T AG 390.373 Aktien zu einem gewichteten Durchschnittskurs von EURO 16,7359 zurückgekauft. Dies entspricht 0,591% des Grundkapitals der Gesellschaft. Der Gesamtpreis ohne Nebenkosten der zurückgekauften Aktien betrug EURO 6.533.232,78.

Der Rückkauf der Aktien erfolgte durch eine von der S&T AG beauftragten Bank, ausschließlich über den Xetra-Handel der Frankfurter Wertpapierbörse.

Die S&T AG plant, die zurück gekauften Aktien für zukünftige Akquisitionen und zur Bedienung der Aktienoptionsprogramme einzusetzen.

Informationen zu dem Aktienrückkauf und zu den einzelnen Transaktionen sind auf der Investor Relations Webseite der S&T AG unter https://ir.kontron.ag/Aktienrueckkaufprogramm_2020.de.html abrufbar.

Similar news

Vertragsabschlüsse: Kontron schließt 3 Großaufträge im Bahnbereich im Wert von über EUR 100 Mio. ab

Wien, 07.02.2024 – Kontron gibt Vertragsabschlüsse in Irland, Österreich und Slowenien in der Höhe von über EUR 100 Mio. bekannt. ...
Explore

Kontron erwirbt Mehrheit an der Katek SE und baut Führungsposition im IoT-Markt aus

Erwerb von 59,4 % der Aktien des KATEK-Großaktionärs PRIMEPULSE Wachstumsstarke Bereiche Photovoltaik und eMobility Smart Charging ergänzen Kontrons Produktportfolio Upgrading ...
Explore

Guidance 2024: Kontron erwartet für 2024 einen weiteren starken Anstieg beim Nettoergebnis auf über EUR 87 Mio.

Nettoergebnis soll 2024 um 21% gegenüber Forecast 2023 steigen Ziele für 2023 wurden übertroffen Linz, 15. Jänner 2024 – Kontron ...
Explore