Kontron plant bei fortgeführtem IoT Geschäft 25% Gewinnwachstum für 2023

  • Nettoergebnis soll 2023 auf über EUR 60 Mio. ansteigen
  • Umsatz Guidance 2022 wird mit starkem Q4 voraussichtlich erreicht
  • Voraussichtlicher Dividendenvorschlag von EUR 1 pro Aktie und Aktienrückkäufe geplant
  • Hoher Auftragsbestand und Zuschläge für neue Großaufträge zum Jahresanfang

Linz, 16.01.2023: Der Technologiekonzern Kontron (www.kontron.com, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, KTN) erwartet, nach dem Verkauf eines Großteils des IT-Services Geschäfts Ende letzten Jahres, für 2023 einen Anstieg des Nettogewinns der IoT-Bereiche auf über EUR 60 Mio., das entspricht einer Steigerung von 25 Prozent gegenüber dem fortgeführten IoT Bereich 2022. Der Umsatz soll 2023 organisch um rund 10 Prozent auf etwa EUR 1.200 Mio. wachsen. Die Auftragsbücher sind gut gefüllt, erst kürzlich konnten zwei Großaufträge über EUR 130 Mio. abgeschlossen werden.

Die vorläufigen Zahlen des Unternehmens indizieren ein starkes viertes Quartal und die Erfüllung der aktuellen Umsatzprognose 2022, die rund EUR 1.100 Mio. (Umsatz aus fortgeführten Gesellschaften) bzw. EUR 1.500 Mio. (inkl. der verkauften Gesellschaften) vorsieht. Beim operativen Nettoergebnis inklusive der verkauften Einheiten liegen noch keine vorläufigen Zahlen vor, Kontron geht aber weiterhin von der bisherigen Guidance von operativ EUR 56 Mio. aus fortgeführten und nicht fortgeführten Aktivitäten aus, im Vergleich zu EUR 48 Mio. in 2021. Nach vorläufigen Einschätzungen erwartet Kontron aus dem Verkauf der IT-Services und der Fokussierung auf IoT-Aktivitäten einen Sondergewinn von zumindest EUR 160 Mio. Die finalen Zahlen werden mit dem Geschäftsbericht 2022 vorliegen.

Die hohen Barbestände von Kontron nach dem Verkauf des IT-Service Geschäfts sollen bereits 2023 für strategische Zukäufe im IoT-Bereich und Aktienrückkäufe genutzt werden. Darüber hinaus plant das Management, eine erhöhte Dividende für 2022 in Höhe von EUR 1 pro Aktie vorzuschlagen.

Similar news

Vertragsabschlüsse: Kontron schließt 3 Großaufträge im Bahnbereich im Wert von über EUR 100 Mio. ab

Wien, 07.02.2024 – Kontron gibt Vertragsabschlüsse in Irland, Österreich und Slowenien in der Höhe von über EUR 100 Mio. bekannt. ...
Explore

Kontron erwirbt Mehrheit an der Katek SE und baut Führungsposition im IoT-Markt aus

Erwerb von 59,4 % der Aktien des KATEK-Großaktionärs PRIMEPULSE Wachstumsstarke Bereiche Photovoltaik und eMobility Smart Charging ergänzen Kontrons Produktportfolio Upgrading ...
Explore

Guidance 2024: Kontron erwartet für 2024 einen weiteren starken Anstieg beim Nettoergebnis auf über EUR 87 Mio.

Nettoergebnis soll 2024 um 21% gegenüber Forecast 2023 steigen Ziele für 2023 wurden übertroffen Linz, 15. Jänner 2024 – Kontron ...
Explore