Kontron AG: Großaufträge und neuer Markenauftritt zum Jahresauftakt

Linz, Austria, January 10, 2023: Der Technologiekonzern Kontron (www.kontron.com, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, KTN) hat das vergangene Geschäftsjahr erfolgreich beendet. Neben der Unterzeichnung neuer, strategischer Großaufträge hat Kontron den Verkauf des Großteils Ihres IT-Services-Geschäfts an die VINCI Energies S.A., welche über ihre Marke Axians eine weltweit operierende Unternehmensgruppe für Informations- und Kommunikationstechnik ist, abgeschlossen. Mit dem Verkauf folgt Kontron der Fokussierungs- und Wachstumsstrategie im Technologiebereich rund um das Internet der Dinge (IoT). Die Position als führender IoT- und Industrie 4.0-Spezialist, der Kunden bei der digitalen Transformation unterstützt, soll weiter ausgebaut werden.

Die ausgezeichnete Auftragslage bestätigt die Konzernstrategie. Zuletzt hat Kontron den Zuschlag zur Umsetzung einer Lösung eines Staates der Europäischen Union zur sicheren Identifizierung und Authentifizierung von Personen erhalten. Der EUR 89 Mio. Auftrag beinhaltet die Ausgabe der neuesten Generation von hochsicheren Ausweisdokumenten. Die Verträge wurden Ende Dezember unterzeichnet, der Projektstart ist bereits erfolgt.

Darüber hinaus ist die Geschäftsentwicklung im Bahninfrastruktur-Bereich weiterhin sehr stark. Kontron Transportation erhielt noch 2022 in einem Konsortium unter der Leitung von Siemens Mobility den Zuschlag für die schlüsselfertige Errichtung des GSM-R Systems für das ägyptische Hochgeschwindigkeitszugprojekt. Dieser Auftrag markiert den Beginn einer neuen Ära für das Eisenbahnsystem in Ägypten, Afrika und dem Nahen Osten. Mit einem neuen elektrifizierten Zugnetz, das 60 Städte im ganzen Land mit einem 2.000 Kilometer langen, hochmodernen Hochgeschwindigkeitsnetz verbinden wird. Neue Transportwege für 100 Mio. Menschen und eine deutliche Reduzierung der CO2-Abgase.

Seit dem Jahreswechsel präsentiert sich der Technologiekonzern Kontron mit einer neuen und frischen Markenidentität. Der neue Kontron Markenauftritt kennzeichnet den Abschluss des Transformationsprozesses hin zum reinen IoT-Player. Das Rebranding vereinheitlicht die Kontron-Marken und bündelt alle Kooperationen sowie Kompetenzen der Geschäftsbereiche in den Bereichen IoT, Software und 5G.

Hannes Niederhauser, CEO der Kontron AG: „Kontron hat im Jahr 2022 einiges erreicht, worauf ich sehr stolz bin. Neben dem Abschluss unseres IoT-Transformationsprozesses konnten wir viele Kundenaufträge gewinnen. Wir starten das neue Geschäftsjahr mit einem frischen Markenauftritt und setzten unseren Wachstumskurs im IoT-Bereich fort.“

Similar news

Kontron plant bei fortgeführtem IoT Geschäft 25% Gewinnwachstum für 2023

Nettoergebnis soll 2023 auf über EUR 60 Mio. ansteigen Umsatz Guidance 2022 wird mit starkem Q4 voraussichtlich erreicht Voraussichtlicher Dividendenvorschlag ...
Explore

Kontron AG: Mit soliden Zahlen auf dem Weg zum reinen IoT-Player

03.11.2022 | Österreich Umsatzwachstum (Continued Operations) 9M um 9,6% auf EUR 755,0 Mio. (Vj.: EUR 688,5 Mio.) Nettoergebnis (angepasst) steigt ...
Explore

Kontron AG: Capital Market Update 2022

Linz, 1. September 2022: Der Technologiekonzern Kontron (group.kontron.com, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, KTN) hielt gestern seine virtuelles Capital Market Update ...
Explore