Kontron AG: Capital Market Update 2022

Linz, 1. September 2022: Der Technologiekonzern Kontron (group.kontron.com, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, KTN) hielt gestern seine virtuelles Capital Market Update 2022 ab. Die Liveübertragung aus Wien wurde von mehr als 100 Teilnehmern online verfolgt.

Die strategische Neupositionierung der Kontron Gruppe als reiner IoT-Player stand im Mittelpunkt der Veranstaltung. Nach einer Analyse des Marktumfelds sowie der Mitbewerber stellte CEO Hannes Niederhauser das neue Kontron Geschäftsmodell anhand der acht neu definierten Divisionen – Software Solutions, Transportation, Industrial IoT, Communications, ODM, Services, Americas and Asia – vor.

Nachdem im Rahmen des Projekts „Focus“ der Verkauf großer Teile des IT-Service Geschäfts am 10. August 2022 bekanntgegeben wurde, informierte der Vorstand gestern auch ausführlich über die Verkaufsbedingungen sowie die Auswirkungen auf Kontron. Die Erlöse aus der Transaktion plant Kontron für Wachstum sowie Aktienrückkäufe und eine Ausschüttung an die Aktionäre zu verwenden. Im Rahmen der Wachstumsoffensive sind insbesondere auch „Game Changer“-Akquisitionen in Höhe von bis zu EUR 500 Mio. in den kommenden Jahren geplant.

Im Zuge der Vorstellung der Neuausrichtung wurde auch der gestern erfolgte Erwerb der Lucom GmbH, ein auf 5G Connectivity-Ausstattung spezialisiertes deutschen Technologieunternehmen, bekannt gegeben. Darüber hinaus wurde der vor wenigen Tagen erfolgte Erwerb der spanischen Kapsch-Tochter Arce Mobility Solutions, S.A., aktiv im Geschäftsfeld Transportation, näher erläutert.

Clemens Billek, Designated CFO der Kontron Gruppe, nutze die gestrige Veranstaltung, um sich den Kontron Aktionären vorzustellen und sprach unter anderem über strategische Schlüsselthemen im Finanzbereich und Initiativen im Compliance- sowie ESG-Bereich, wie etwa die Vereinfachung der Konzernstruktur und das Rebranding von Kontron im Lichte der Neupositionierung.

Abgerundet wurde das Event mit einem Q&A Teil, der den Austausch mit Investoren und Analysten ermöglichte. Die Aufzeichnung des Capital Market Updates ist abrufbar über https://ir.kontron.ag/Capital_Market_Day.de.html .

Hannes Niederhauser, CEO der Kontron AG: „Mit der Finalisierung von Projekt „Focus“ sind wir ein wettbewerbsstarker IoT-Technologiekonzern, gut aufgestellt im stark wachsenden Markt und gerüstet für weiteres Wachstum. Im Rahmen der Agenda 2025 streben wir ein Umsatzwachstum auf 2.000 Mio. bei deutlich verbesserter Profitabilität von 13% EBITDA und über 6% Net Income Marge an. Die Guidance für 2022 beträgt für die fortgeführten Geschäftsbereiche EUR 1.120 Mio. Umsatz bei einem EBITDA von mehr als 10%. Hinzu kommen on top EUR 380 Mio. Umsatz der verkauften Einheiten, welche ab Q3 unter discontinued operations ausgewiesen werden. Die Erlöse aus der Transaktion können wir in den kommenden Jahren für „Game Changer“ Akquisitionen und Aktienrückkäufe nutzen.“

Similar news

Vertragsabschlüsse: Kontron schließt 3 Großaufträge im Bahnbereich im Wert von über EUR 100 Mio. ab

Wien, 07.02.2024 – Kontron gibt Vertragsabschlüsse in Irland, Österreich und Slowenien in der Höhe von über EUR 100 Mio. bekannt. ...
Explore

Kontron erwirbt Mehrheit an der Katek SE und baut Führungsposition im IoT-Markt aus

Erwerb von 59,4 % der Aktien des KATEK-Großaktionärs PRIMEPULSE Wachstumsstarke Bereiche Photovoltaik und eMobility Smart Charging ergänzen Kontrons Produktportfolio Upgrading ...
Explore

Guidance 2024: Kontron erwartet für 2024 einen weiteren starken Anstieg beim Nettoergebnis auf über EUR 87 Mio.

Nettoergebnis soll 2024 um 21% gegenüber Forecast 2023 steigen Ziele für 2023 wurden übertroffen Linz, 15. Jänner 2024 – Kontron ...
Explore